Donnerstag, 30. März 2017

Dinosaurier Kuchen

Es war einmal vor langer Zeit...

...eine lustige Dinosaurier-Truppe auf dem Weg zu einem Kindergeburtstag! Nach einer langen Wanderung, sind die drei endlich auf der Party meines kleinen Sohnes angekommen. Das Ende - nun ja, die Dinosaurier sind ja letztendlich ausgestorben - so haben die drei Dinos auch diese Feier nicht überlebt...
Mein Großer durfte sich das Motto für die Party meines Jüngsten überlegen. Ganz uneigennützig fiel die Wahl auf das Thema "Dinosaurier". Neben der Dekoration, die ich euch noch in einem gesonderten Post in den nächsten Tagen vorstellen werde, möchte ich euch heute die Geburtstagskuchen präsentieren.

Wenn der eigene Sohn von Ideen für die Geburtstagsparty des kleinen Bruders berichtet und dabei mit leuchtenden Augen von Brachiosaurus-Kuchen erzählt, beginnt man als Mama schonmal zu schwitzen. Man will ja am Ehrentag keine enttäuschten Kinder haben, also habe ich versucht, die Wünsche in entsprechende Kuchen umzuwandeln.

Ich habe am Vortag des Geburtstages drei trockene Rührkuchen gemacht - einmal Schokolade und zweimal ein heller Teig mit Schokostreusel! Dabei ist der Kuchen selbst eigentlich egal - nehmt einfach euer Lieblingsrezept! Wichtig ist nur die Kastenform...

Die Glasur besteht aus eingeschmolzenen Cake Melts, die ich bei backfreunde.de bestellt habe. Diese gibt es in allen erdenklichen Farben. Passend dazu, habe ich den Rücken der Dinos mit Smarties verziert.

Aus Tonpapier habe ich die Einzelheiten, wie Köpfe, Schwänze, Arme, etc. ausgeschnitten - jeweils doppelt und in die Mitte einen Zahnstocher zum Einstecken in die Kuchen geklebt.

Das Ergebnis war ein Brachiosaurus, der unseren Kleinen im Kindergarten besuchte:
Ein Stegosaurus mit großen Rückenschuppen:
Und ein T-Rex, der später noch zwei Kerzen bekam, die das Geburtstagskind kräftig ausgepustet hat:
Letztendlich hat es keiner dieser drei netten Kerlchen überlebt - aber so soll es ja auch sein!

Kommentare:

  1. Die Dino Kuchen sehen so toll aus! Und die schmecken auch sicher lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Rückmeldung, liebe Nici!
      Ja, sie waren ratzfatz "ausgestorben"! :-)

      Löschen